Mal wieder Einerreihe :-(

So nass war’s ja gar nicht!

Werbeanzeigen

Ein Spätsommertag am Seibelseckle

„Wo geht’s hin?“ fragend standen wir auf der Brücke und überlegten. Seibelseckle wurde von Iris in die Runde geworfen und schon befanden wir uns auf dem Weg nach Gernsbach.

Rechts der Murg, links der Murg, verkehrsfreie Strecke bis Schönmünzach.

Am Auerhahn vorbei ging es zum Seibelseckle, wir stärkten uns bei Bier, Kaffee und Kuchen (das letzte Stück Schwarzälder fand den Weg auf meinen Teller).

Rasante Abfahrt die B 500 runter, die Nachtigall rauf und über die Winkler Wellen zurück.

Sehr schöne Tour bei sehr angenehmen Temperaturen. Dank an unsere Guides Iris und Ralph.

6 facher Freiolsheimer

Am Start standen einige Mannen aus dem Umfeld der Zweierreihe. Es gab keinen gemeinsamen Start, da Runde eins für manchen durch die Auffahrt über Schluttenbach schon vor der Anmeldung abgehakt war und sich so schön früh die Wege trennten.

Aufgrund muskulären Probleme teilte sich die Gruppe weiter auf, es blieben 3 Fahrer, die sich gemeinsam auf Runde 3 und 5 machten.

Auf der Abfahrt vom Weithäusle holte sich O. einen Platten, Schotterpisten sind halt nichts für Rennräder und haben auf Rennradtouren auch nichts zu suchen. Deshalb vorzeitiges Ausscheiden von Nummer 3.

Runde 4 wurde nun zu zweit in Angriff genommen.

Bei der 5. Ausfahrt zur Verpflegungsstelle gab noch einer auf und bevorzugte ein Hefeweizen. Nur einer überwandt sich und fuhr die 6. Runde.

Leider kein Bild😒

Sommer RTF Forcheim

Trotz widriger Wetterprognose ließen wir uns nicht schrecken und machten uns auf den Weg zum Vereinsheim der Forchis.

Sehr schöne Strecke, auf teils unbekannten, kleinen Straßen.

Leichter Sprühregen störte weniger, als dass er uns erfrischte. Lediglich bei der Abfahrt von der B 500, gepaart mit Nebel, entschleunigte er unsere Abfahrt, war schon ein bisschen gefährlich.

Zieleinfahrt

Da wir die Mindestteilnehmerzahl von 8 Leuten für den Getränkegewinn schafften, konnten 7 von uns sich ein kühles Bier gönnen. Nummer 8 bog zuvor Richtung Baden Baden ab.