23.07.2017: RTF Forchheim

Bericht von Holger:
Teilnehmer: 7
„Heute wird ruhig gefahren“ hiess es zuerst, aber natürlich kann man dem grundsätzlich nie vertrauen. Mit der Ruhe war es vorbei als uns ein fittes Pärchen aus dem Hessen überholt hat. Nachdem sich die Rampenspezialisten bis dahin mühsam beherrscht hatten, gings dann los. Ich habe nur den ersten Berg draufgehalten und bin dann alleine weiter auf die 120er.
Für das gemeinsame Abschlussweizen hats dann nicht mehr gereicht, ich habe bis ca. 14:00 gewartet, aber da kam niemand.

Bericht von Michael:
hat wohl nicht ganz gereicht für ein gemeinsames Bier.
Wir waren dann um 14:30 im Ziel, 27,5 er Schnitt. Erkämpft mit einigen Krämpfen. Da hieß den letzten beißen die Hunde, das war am Sonntag mal ich.

Ich habe mich dann 2mal rangekämpft, das hieß zwischendurch fahren lassen und wieder aufschließen.

Jeroen, michael S. und Torsten sind sehr stark gerfahren, jeder hatte mal so seinen kurzen Schwächephasen aber gemeinsam kamen wir ins Ziel, hinter uns eine Gruppe von 10 anderen Fahrern die den Taxi Service zur Halle genossen haben. Haben sich auch bedankt.

Advertisements

Ein Gedanke zu „23.07.2017: RTF Forchheim

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s