Die Zweierreihe im Südschwarzwald

Am Wochenende traf sich die Zweierreihe mit ihrem verlorenen Sohn Wolfgang in Todtmoos-Weg.

rot

Im Gersbacher Hof fanden wir nette Zimmer und leckeres Essen, sogar unserem Wunsch nach Kaiserschmarren kam die Küche nach.

An der Freitagmittagsrunde konnten sich 3 Teilnehmer erfreuen, nachmittags machten wir dann zu sechst die Berge rund um Todtmoos unsicher.

fünf2

1. Tag: Strecke

IMG_6194

Samstags starteten wir mit gemischten Gefühlen, denn der Wetterbericht zeigte uns weinende Wolken. Die ersten 2 Stunden konnten wir trocken fahren, doch dann öffnete der Himmel seine Schleusen.

z

Zum Glück fanden wir ein Naturfreundehaus mit einem kleinen Festzelt davor. Und plötzlich standen wir mitten in einer Geburtstagsfeier und bekamen heißen Kaffee, der uns wieder aufwärmte.IMG_6248

Nach einer halben Stunde hörte es auf zu regnen, leider jedoch nicht von Dauer. Leichter Regen brachte uns öfter dazu anzuhalten und die Regenklamotten wieder anzuziehen.

18

Das Wetter war nicht einladend genug für eine weitere Kaffeepause und so schafften wir es noch vor dem nächsten größeren Schauer unsere Herberge zu erreichen.

2. Tag: Strecke

Profil1

Am Sonntag zeigte unser Wetter App einige Wolkenlücken, doch der Windows Blick fiel anders aus, draußen nieselte es unaufhörlich. Nachdem wir unseren Tourstart einige Male verschoben hatten, beschlossen wir gegen halb 12 die Zelte abzubrechen und uns auf den Heimweg zu machen. War auf jeden Fall eine trockene Entscheidung.

Advertisements

Ein Gedanke zu „Die Zweierreihe im Südschwarzwald

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s