13.06.2015: Hobbyrennen in Hatzenbühl

Dieses Rennen bin ich letztes Jahr schon mal gefahren, da war es noch nicht Bestandteil des NJC. Weil ich dieses Jahr einige Probleme hatte, Rennen zusammen zu bekommen, habe ich mich an Hatzenbühl gewendet mit der vagen Hoffnung, den Cup noch zu retten. Ich war völlig positiv überrascht dass wir uns mit zwei mails in kürzester Zeit einig waren und Rosalia Hatzenbühl spontan dabei war!

Das Rennen selber war dieses Jahr etwas härter als letztes Jahr, vor allem am Anfang. Aber auch insgesamt waren wir 3 kmh schneller, ist ja schon einges. Trotzdem blieb das Feld weitgehend zusammen und die starken Jungs haben den Endsieg erst auf der Zielgeraden unter sich ausgemacht.

Aussergewöhnlich war die Startgebühr: 0 Euro. Ich war irgendwie ganz verdattert und wollte gar nicht ohne zu bezahlen davongehen. Ich hab dann eine Kleinigkeit gespendet und hinterher den Getränkeumsatz erhöht. Auch dafür vielen Dank nach Hatzenbühl für das Engagement für den Radsport!

Ich bin zusammen mit meinen Vereinskollegen von der RSG zünftig mit dem Rad an- und abgereist, alles in allem eine super Aktion und eine runde Sache. Gerne nächstes Jahr wieder!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s