14.06.2014: Hobbyrennen Hatzenbühl

„In Hatzenbühl gehts richtig rund beim Jedermannrennen“. Das war, was ich vorher so gehört hab. Deswegen habe ich es vorgezogen, beim Hobbyrennen zu melden, statt beim JM. Aus Sicht der Jedermänner ist es super dass zwei Rennen an einem Tag ausgetragen werden. Das JM ist recht nah bei der C-Klasse und das Hobby ist dann eher gemässigt.Der Kurs ist schnell und gutmütig zu fahren, nach 18 km und 10 Runden ist Schluss.

Einige Fahrer sind bei beiden Rennen gestartet, die waren dann schon ein bisschen vorbelastet. Nicht zuletzt deswegen lief das Hobbyrennen eher ruhig ab. Von 15 Startern konnten sich die meisten im Hauptfeld halten. Es gab keine ernsthaften Attacken und der erste richtige Antritt erfolgte erst auf der Zielgeraden. Bild

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s